Hochlandrinder in Ungarn

Wer glaubt , dass es für Hochlandrinder in Ungarn zu heiß ist der irrt sich. Seit 2004 hält der Ungarn Pionier Ing. Peter Kulier neben seinen 45 Arabern auch einige Hochlandrinder als Weidepfleger.

Seit 1990 lebt der ursprünglich aus Oberwölz im Murtal stammende Ing. Peter Kulier in Karmacs Felsömajor in der Nähe von Keszthely am Plattensee. Als Gesellschafter des Textilunternehmens Puntec erzeugt er an diesem Standort mit ungefähr 200 Mitarbeitern unter anderem Segel, Bootsplanen, aufblasbare Werbeträger und Artikel für den Pferdesport. Landwirtschaftlich ist Kulier aber erst seit 10 Jahren tätig.

 

Zur Landwirtschaft kam er durch seine Leidenschaft dem Reitsport. Hier schaffte Peter Kulier einmaliges: in seiner bisher bestenSaison 2004 gelang es ihm als erster Nicht-Ungar Staatsmeister im Distanzreiten in er Pusta zu werden, gleichzeitig stand er auch in Österreich in diesem Jahr weimal auf dem Stockerl. Eigene landwirtschaftliche Flächen besitzt er mmentan ca 35 ha und bearbeitet noch ca. doppelt so viel Pachtgrund. Da er in offizieller ungarischer Bauer geworden ist, darf er auch andwirtschaftliche Gründe dazukaufen obwohl er österreichischer Staatsbürger ist.

 

Auf der Kulier – Ranch befinden sich momentan 45 Pferde und 6 HL. Den ersten Hochlandrindernachwuchs hat er schon vor 2 Jahren bekommen und nachdem Hochlandrinder in Ungarn eine annerkannte Zuchtrasse wurden bekommen sie heute auch Papiere. Nur mit dem neuen Zuchtstier gibt es momentan Probleme da ein neuerlicher Import aus Österreich 1 Monat Quarantäne zu absolvieren hätte. So wartet er momentan einfach ab bis es eine Änderung der Veterinärbestimmungen beim Import gibt.

 

Die Hochlandrinder beweiden wechselhaft mit den Arabern die Koppel um die Pferdewurm Population gering zu halten. Hochlandrinder gedeihen in Ungarn prächtig wenn sie genügend Schatten für die Mittagshitze haben. Man sollte auch darauf achten die Tiere nicht in der größten Sommerhitze zu importieren amit sie sich an das Klima langsam gewöhnen können.

Hochlandrinder in Ungarn

 

Hochlandrinder in Ungarn

Wegen der hohen Sommertemperaturen hat das Wohnhaus der Ranch relativ kleine Fenster

 

Hochlandrinder in Ungarn

Die ersten ungarischen Hochlandrinder wurden aus Niederösterreich importiert

 

Hochlandrinder in Ungarn

´