Selten in Österreich: Weiße Hochlandrinder

Eine Seltenheit gibt es auf dem Hof der Familie Bachnetzer in Silz zu bewundern, wo mit dem Stier GREYMAN von ARLEN einer der wenigen weißen Exemplare von Hochlandrinderstieren in Österreich steht. Geboren wurde der Stier auf dem Betrieb von Hermann Strolz aus St. Anton am Arlberg.   Hochlandrinder sind meistens hell- bis dunkelrotbraun, schwarz oder dunfarbig. Umso mehr freut man sich bei den Bachnetzer´s um GREYMAN. Er ist mittlerweile schon über drei Jahre alt und hat schon Nachzucht ebenfalls in weiß. Auf dem Hof der Familie Bachnetzer werden schon seit über 10 Jahren Hochlandrinder gezüchtet. Aktuell stehen 15 Tiere auf dem Hof. Weiters gibt es auch in Salzburg auf dem Hof der Familie Pirchner und den Wieshofers schon lange weiße Hochlandrinder. Neuerdings auch bei Ing. Vrece in der Steiermark.    
Selten in Österreich: Weiße Hochlandrinder

Nachkomme WHITESTAR von den Bachnetzers.

 
Selten in Österreich: Weiße Hochlandrinder

Aufgrund der besonderen Farbe gibt es für den Stier großes internationales Interesse. So wurde GREYMAN nun von einem deutschen Züchter gekauft.

´