Steirische Hochlandrinderzüchter auf Betriebsbesuch bei Hannes Schäffer

Der traditionelle Stammtischtermin der steirischen Hochlandrinderzüchter führte interessierte Kolleginnen und Kollegen am 05. Oktober 2019 nach St. Georgen ob Murau auf den großen Betrieb von Hannes Schäffer.

Die stattliche Herde mit mehr als 20 Kühen kann im Umfeld des Betriebes mehrere Weideplätze nutzen. So haben auch die Kalbinnen ihren eigenen Platz auf einem malerischen Anwesen mit herrlichem Blick auf das Murtal.

Neben dem interessanten Austausch von Meinungen und Erfahrungen rund um Haltung und Zucht ihrer Rinder durften die HochlandrinderzüchterInnen auch die besondere Gastfreundschaft und köstliche Bewirtung am Betrieb Schäffer genießen.

Der Gastgeber Hannes Schäffer mit dem Juniorchef an der Spitze der Besuchergruppe

Schäffers Kalbinnenherde in neugieriger Empfangsposition für die Stammtischbesucher

Wenn es auf die Weide geht, kann es in einer großen Herde schon etwas Gedränge geben

´